Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Ab drei Personen profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Direkt im Shop buchen!

Rust-Programmierung für C/C++ Entwickler: Praktische Konzepte und fortschrittliche Techniken

Online-Workshop, 25.10.2023, 9 bis 17 Uhr

Wir beginnen mit einer Einführung in Strukturen insbesondere in Verbindung mit dem Konzept von Lifetimes. Dabei wird insbesondere darauf eingegangen, wie man Referenzen zwischen Strukturen handhabt und wie man mit dem richtigen Management von Ressourcen und deren Lebensdauer Data Races vermeidet und die Speichersicherheit gewährleistet. Im Anschluss daran werden wir uns mit Traits beschäftigen, sowohl eigenen als auch wichtigen Standard-Traits. Dabei wird der Unterschied zwischen Monomorphisation und Dynamic Dispatching anhand von "impl" und "dyn" erklärt sowie die Vor- und Nachteile beider Ansätze werden aufgezeigt.

Das nächste Thema sind Enums, ein zentrales Konstrukt in Rust, das die Definition und Verwendung von Variantentypen ermöglicht. Anschließend werden wir uns mit Tuple und Tuple Structs auseinandersetzen, die eine kompakte Möglichkeit bieten, mehrere Datenwerte zu einer Einheit zusammenzufassen. Wir zeigen, wie man sie effizient in Rust verwendet und diskutieren ihre Anwendung in verschiedenen Kontexten.

Schließlich werden wir die Unterschiede zwischen Heap- und Stack-Speicher und ihre Auswirkungen auf die Speicherperformance erörtern. Dabei wird der Einsatz von "Box" zur Heap-Allokation diskutiert. Zum Abschluss werden wir uns mit Ref Counting befassen, einer Methode zur automatischen Speicherverwaltung in Rust, und erläutern, wie man sie effektiv einsetzt, um sicherzustellen, dass Ressourcen korrekt freigegeben werden, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

Vorkenntnisse

Dieser Rust-Workshop ist speziell für Entwickler:innen, die bereits Erfahrung in C und/oder C++ haben und in Rust Ein- oder auf Rust umsteigen wollen. Teilnehmer:innen des Workshops sollten bereits mit den Basics von Rust (insbesondere Verwendung von Cargo, crates.io, Variablen und Basisdatentypen, Methoden, Schleifen, Statements und Expressions) vertraut sein.

Lernziele

Insgesamt bietet dieser Workshop eine solide Grundlage für die effiziente Nutzung der Rust-Programmiersprache in der Praxis und ermöglicht es den Teilnehmer:innen, ihre Kenntnisse in dieser mächtigen Sprache zu vertiefen und zu erweitern.

Technische Anforderungen

Aktuelle Rust-Version, aktuelle Visual Studio Code-Version mit Rust Analyzer und CodeLLDB Debugger oder andere Rust-Entwicklungsumgebung. Betriebssystem ist frei wählbar.

Speaker

 

Rainer Stropek
Rainer Stropek ist seit 2008 Mitbegründer und CEO der Firma software architects. Zudem leitet Rainer die österreichische Niederlassung des Beratung- und Schulungsunternehmens IT-Visions. Er hat zahlreiche Bücher und Artikel über C#, Datenbankentwicklung, Microsoft Azure, XAML und Webentwicklung geschrieben. Außerdem hält er regelmäßig Vorträge auf Konferenzen, Workshops und Schulungen in Europa und den USA.

 

betterCode-Newsletter

Sie möchten über die betterCode() Rust und weitere unserer betterCode()-Events auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden