Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Ab drei Personen profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Direkt im Shop buchen!

Variantenmanagement mit Rust – ein Erfahrungsbericht

Ein deutscher Premium-Automobilhersteller kann deutlich mehr Varianten seiner Fahrzeuge produzieren als es Sandkörner auf der Erde gibt. Diese Varianz zieht sich durch den gesamten Entwicklungs- und Lebenszyklus des Fahrzeugs und ist nur noch mit Algorithmen der mathematischen Logik abzusichern und zu beherrschen. Die Open-Source-Bibliothek LogicNG ist heute an zentralen Stellen im Einsatz und wird täglich millionenfach benutzt – von der CO2-Berechnung für Einzelfahrzeuge bis hin zur Absicherung von Stücklisten und Steuergeräten. Diese Java-Bibliothek wird aktuell in Rust neu implementiert, um auch für den Einsatz im Fahrzeug in Frage zu kommen.

In diesem Vortrag zeigt Christoph zuerst die Herausforderungen des Variantenmanagements in der deutschen Automobilindustrie und wie LogicNG heute bei der Absicherung hilft. Im Anschluss berichtet er von den Erfahrungen und Herausforderungen bei der Rust Re-Implementierung und zeigt zukünftige Einsatzmöglichkeiten im Bereich des Software Defined Cars auf.

Speaker

 

Christoph Zengler
Christoph Zengler beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit mathematischer Logik und deren Anwendungen. Er ist Gründer und Geschäftsführer der BooleWorks GmbH. Er hat viele wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Logik, SAT-Solving und Variantenmanagement veröffentlicht und 2015 die Open-Source-Logik-Bibliothek LogicNG initiiert, die heute von der BooleWorks GmbH weiter entwickelt wird.

 

betterCode-Newsletter

Sie möchten über die betterCode() Rust und weitere unserer betterCode()-Events auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden