Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Microservices mit Rust

Rust erfreut sich unter Entwicklerinnen und Entwicklern immer größerer Beliebtheit, insbesondere in performance-kritischen Bereichen wie der Systemprogrammierung.
Doch lässt eine System-Programmiersprache wie Rust auch in anderen Bereichen einsetzen, zum Beispiel in der Entwicklung von Microservices? Spielen nicht auch diesem Bereich Themen wie Speicherverbrauch, Geschwindigkeit und Fehlerfreiheit eine große Rolle? Und was bietet das Rust-Ökosystem, um Microservices ähnlich komfortabel zu entwickeln, wie dies mit etablierten Sprachen und Frameworks der Fall ist?

Diesen Fragen möchte Jens in diesem Vortrag nachgehen und beleuchten, welche Möglichkeiten Rust bei der Entwicklung von Microservices bietet.

Vorkenntnisse

  • Erfahrung in der Entwicklung von Microservices, unabhängig von der verwendeten Programmiersprache bzw. dem verwendeten Framework, sind von Vorteil, ebenso wie grundlegende Kenntnisse in Rust

Lernziele

  • Nach diesem Vortrag sollen die Teilnehmer:innen die Grundlagen der Entwicklung von Microservices mit Rust kennengelernt und verstanden haben
  • So sollen sowohl die Gründe vermittelt werden, welche für Rust als Programmiersprache in der Entwicklung von Microservices sprechen, als auch Tools und Frameworks vorgestellt werden, mit deren Hilfe Microservices in Rust gebaut werden können

Speaker

 

Jens Siebert
Jens Siebert ist Senior Software Engineer bei der doks.innovation GmbH in Kassel. Er ist seit rund 20 Jahren in unterschiedlichen Rollen in der Softwareentwicklung tätig und hat bereits diverse Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht sowie Vorträge auf Fachkonferenzen gehalten.

 

betterCode-Newsletter

Sie möchten über die betterCode() Rust
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden